Zopfbrot mit Mandel-Karotten-Füllung

September-einer der besten Monaten im Jahr. Es ist nicht mehr so heiß wie im Sommer, aber noch nicht so nass und kalt wie im Herbst. Das Licht ist weich und die Tage sind noch nicht zu kurz. Eigentlich kann man September ruhig ein Übergangsmonat nennen. Aber das schöne an diesem Monat ist, dass man wieder den Backofen ohne schlechtes Gewissen anmachen kann und ja es wird wieder ordentlich gekocht und gebacken, denn nachdem die heißen Temperaturen wieder fallen, darf es jetzt in der Küche wieder mal etwas wärmer werden. Und pünktlich zu diesem Monat kommt hier ein Rezept für ein Zopfbrot mit einer herbstlichen Füllung. Zopfbrot

Zopfbrot mit Mandel-Karotten-Füllung
  • 600g Mehl
  • 300ml Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50 ml ÖL
  • 1 Gläschen Mandel-Karotten-Creme

Aus allen Zutaten außer Mandel-Karotten-Aufstrich einen glaten Hefeteig kneten und ca. 1 Stunde in einem warmen Ort gehen lassen. Den aufgegangenen Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit Mandel-Karotten-Creme bestreichen. Nun den Teig vorsichtig zu einer Rolle aufrollen und mit einem scharfen Messer beide Enden längs bis zu Mitte durchschneiden. Die Teigbahnen übereinander legen und das Brot in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform reinlegen. Das Zopfbrot bei 200°C ca. 30-35 min backen. Das fertige Brot einfach mit Öl, Essig zu einem Glas Rotwein geniessen.

Guten Appetit und bis bald

Hilli


Shoppinglist


Kommentare [1 ]:

Eva | 27. September 2016

Tolles Rezept, schmeckt echt super


Kommentar hinzufügen