/ Rezepte

Leichtes Fruchtkuchlein

Jeder kennt es; es ist Sonntag und spontan kündigt sich der Besuch an.. Der Kühlschrank ist halb leer und man hat nicht mal Kekse zum Kaffee. Mit etwas Fantasie und paar Lebensmitteln, die fast immer vorhanden sind, kann man doch schnell noch ein leichtes Kuchlein zum Kaffee zaubern. Wie das geht, erzähle ich euch.

Dafür brauchen wir:
  • 150 gr. Mehl
  • 120 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 60 gr. Zucker
  • 1 Pck. Puddingpulver
  • eine Prise Backpulver
  • ein Schuß Rum/Weinbrand
  • 500 gr. Magerquark
  • 200 gr. Früchte

1-1024x682.jpg

Alles bis auf Quark und Früchte zu einem Mürbeteig kneten. Falls der Teig zu klebrig ist, noch etwas Mehl zugeben. Den Teig in eine Springform geben und einen Rand hochziehen. Bei 180°C ca. 15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

2-1024x682.jpg

Den Quark mit etwas Sahne oder Milch glatt streichen, mit Sirup oder Puderzucker versüßen und auf den Boden verteilen.

5-682x1024.jpg

Mit Früchten (frisch oder gefroren) den Kuchen belegen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Fertig ist das schnelle, leichte Kuchlein und der Besuch kann auch mal überrascht werden. Guten Appetit!!!

Bis bald,
Hilli